Die moderne Grand Tour / Grand Tour Daten

In einem Kunstwerk zu reisen zur Kunst, macht die Reise zum Kunstwerk“  

Die Idee:

In einem eigenen Kunstwerk zur Kunst zu reisen und damit die Historie und Moderne der Kunstgeschichte zu verknüpfen

Die Inspiration:

Dem Ursprungsgedanken der historischen Grand Tour zu folgen, der das Reisen an und für sich als Kunst angesehen hat.

Das Ziel:

Eine Reise zu den historischen Grand Tour Städten, sowie ihrer epochalen und zeitgenössischen Bau- und Kunstwerke.

Der Sonderfall:

Auf der Reise mache ich auch Station bei den wichtigsten zeitgenössischen Kunstausstellungen des Jahres 2007, sowie der größten Automobilausstellung der Welt. Die drei weltberühmten Kunstausstellungen finden zusammen nur alle 10 Jahre statt.

documenta 12 – skulptur projekte münster 07 –  52. Esposizione Internazionale d’Arte de La Biennale di Venezia  

Die Besonderheit:

Der Mercedes wird als erstes Kunstwerk an allen bedeutenden Kunstorten ausgestellt sein und verbindet dadurch die berühmten Ausstellungen der Moderne ebenfalls miteinander.

Die moderne Grand Tour* erstreckt sich über 2500 Kilometer und führt mich durch Deutschland, die Schweiz, Italien und Österreich
* weitere Informationen unter Die Mercedes Trilogie


Die Grand Tour Daten

20. Sept.: Wolfegg – Heidelberg

21. Sept.: Heidelberg – Frankfurt (IAA) – Kassel

22. Sept.: Kassel (documenta 12)

23. Sept.: Kassel – Münster (skulptur projekte münster 07)

24. Sept.: Münster – Köln – Heidelberg

25. Sept.: Heidelberg – Freiburg – Basel – Stans

26. Sept.: Stans

27. Sept.: Stans – Luzern

28. Sept.: Luzern – Mailand – Padua

29. Sept.: Padua – Venedig (52. Esposizione Internazionale d’Arte  de La Biennale di Venezia)

30. Sept.: Venedig (52. Esposizione Internazionale d’Arte de La  Biennale di Venezia)

1.Okt.: Venedig – Verona

2.Okt.: Verona – Bozen

3.Okt.: Bozen – München

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.